MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Tanzen - Ein Gedicht

Durch ein Lied von Blutengel inspiriert (die wahrlich nicht zu meinen präferierten Bands gehören, bis auf ein paar einzelne Lieder, die ich mag).

Tanzen

Lichtgedankenblitze zucken stereo.
Schwarzneonkörper im Rausch.
Jeder ist hier seine eigene Nacht,
taucht ein ins weiße Licht.

Bässe schlagen Deinen Seele,
Takte schmieden Deinen Schmerz.
Die anderen Leiber verblassen,
bist allein, bist nur für Dich.
Schalter umgelegt.
Denken abgelegt.
Tanzen.

07.VI.08
Kommentare
Nächste Seite