MirkoSnet© 2011 Mirko Schroeder

Webdesign und mehr

Gedicht zur Nacht

Hier mal wieder ein kleines Gedicht meinerseits, mit dem ich nicht ganz hundertprozentig zufrieden bin, das ich aber auch nicht ändern mag. Der "Umbruch" in jeweils der letzten Zeile ist im Prinzip gewollt, aber ich bin nicht sicher, ob es wirklich so optimal ist. Andererseits war ich von einer Zeile inspiriert, die ich irgendwo in einem anderen Zusammenhang einmal gelesen habe (aber nicht mehr genau weiß wo) und die ich als Titel genommen habe.

Es ist die Nacht

Es ist die Nacht,
hüllt mich in dunkelblau ganz sacht,
gefasst mit Steinen,
rot und schön.

Es ist die Nacht,
die meine Träume sanft bewacht,
mich kost und birgt,
in sicherem Schutz.

Es ist die Nacht
die mir mit ihrer Schattenmacht,
leise wispernd, lockend spricht:
Gib Dich mir hin,
denn Du bist mein.

02.VI.08
Kommentare
Nächste Seite